Donnerstag, 20. Juli 2017

Kräutergarten

 

Ich habe meine Küchenkräuter um zwei Sorten erweitert .. die Kapuzinerkresse und Kürbisblüten

Montag, 26. Juni 2017

Geschichte aus dem wahren Leben ...

 Bus fahren ist in Berlin immer wieder ein kleines Erlebnis.

Der Busfahrer sagt durch sein Mikrofon:
Wenn sich die Fahrgäste an der hinteren Türen entschieden haben, ob sie ein oder aussteigen wollen, könnten wir weiter fahren.

Fragt ein Fahrgast den Busfahrer:
Grüßen Sie auch wenn ein Kollege Ihnen entgegenkommt ?

Kurze Pause, der Busfahrer schaut den Fragenden an :
Statt zu Grüßen drücke ich ein mal kurz auf die Bremse und lass die Fahrgäste nicken.



Sonntag, 18. Juni 2017

Freitag, 16. Juni 2017

Donnerstag, 18. Mai 2017

Mittwoch, 3. Mai 2017

Flieder












...wussten Sie, das der Flieder eine Pflanzengattung aus der Familie der Ölbaumgewächse ist?

Samstag, 15. April 2017

Impressionen

Erinnern Sie sich noch an Ihre letzte Reise mit der Deutschen Bahn .... ??







Unlängst fuhr ich mit dem Zug von Wittlich in Richtung Berlin.


Nachdem ich mich endlich bis zu meinem reservierten Platz durchgekämpft hatte, versuchte ich es mir ein wenig bequem zu machen, schließlich hatte ich noch sechs Stunden Reisezeit vor mir.
Ich hatte extra einen Platz mit Tisch reserviert in der Hoffnung meine Fotos aus der Eifel am Laptop zu bearbeiten.

Aber falsch gedacht!

Eine Haltestelle weiter machte es sich an meinem Tisch eine Mutter mit ihrem ca. dreijährigen Sohn bequem und breit. Obst und Getränke wurden ausgepackt. Der Kleine schien leicht übermüdet. "Ich will jetzt aber ein Keks" ...
Es bedarf vermutlich keiner besonderen Erwähnung ab jetzt war es mit der Ruhe vorbei.
So zog ich es vor mir die Landschaft, Berge, Dörfer, Wiesen und Bäume entlang der Mosel anzuschauen. Ich kenne die Umgebung sehr gut, aber meist aus der Sicht als Autofahrer.

Und so habe ich diese Brücke auch einmal aus einer anderen Perspektive gesehen. Sie überquert das Moseltal einige Kilometer vor Koblenz.

Leider konnte bis heute weder den Namen der Brücke noch den genauen Standort herausfinden. Sollte wohl, wenn ich das nächste mal mit der Deutschen Eisenbahn auf dieser Strecke unterwegs bin, eine Landkarte in meinem Gepäck haben.

Dienstag, 28. März 2017

Käsekuchen


Seit ich meinen Wohnsitz nach Berlin verlegt habe hat sich doch einiges in meinem Leben verändert. Früher machten sich meine Familie und besonders auch meine Nachbarin Sorgen wenn es bei mir im Treppenhaus nach frisch gebackenem Kuchen roch. Denn fast immer habe ich, wenn ich Probleme hatte, besser gesagt wenn es mir mal nicht so gut ging, Kuchen gebacken.
Auch das habe ich in meinem Leben verändert ;-) Inzwischen braucht es schon einen besonderen Anlass wenn ich Kuchen backe. Käsekuchen dafür muss es schon ein ganz besonderen Grund geben, so wie heute...


Das Rezept

Zutaten für den Teig:
100g Zucker
250g Mehl
125g Margarine
1P Vanillezucker
1/2P Backpulver
1 Ei
Zutaten für den Teig zu einer festen Masse verarbeiten.
Die Backform fetten und den Teig auf Boden und am Rand verteilen bzw. festdrücken.
Zutaten für die Füllung:
750 g Magerquark
250g Zucker
600g Sahne
2 P Vanillepudding
1P Vanillezucker
3 Eier

Zutaten für die Füllung, in einer entsprechend großen Schüssel, zu einer cremigen Masse verarbeiten. Diese Masse in die vorbereitete Backform füllen und in dem vorgeheizten Backofen bei ca 180° 60 Min. backen.
___
Danach im Backofen noch ca. 60 Min.auskühlen lassen OHNE die Backofentüre zu öffnen.

Ein Tip: Am besten 1 Tag vor geplantem Verzehr herstellen.

Sonntag, 26. März 2017

Brötchen zum Frühstück


Ich freute mich schon seit Tagen auf ein leckeres, knackiges Brötchen zum Frühstück. Heute Morgen, es ist Sonnntag, eilte die Treppenstufen hinunter und ging zum Bäcker an der Ecke. Dort kaufte ich ein Brot und Schrippen. 
Wieder in meiner Wohnung, der Frühstückstisch war vorbereitet und es duftete bereits nach frischem Kaffee…. Ich schneide ein Brötchen auf und da .............. meine Enttäuschung, es war weder knusprig noch knackig sondern auch noch schlecht gebacken. Ich werde ab morgen wieder Brot essen und weiterhin davon träumen mal wieder einen Bäcker zu finden der auch gute genießbare Brötchen backen kann. Es kann doch nicht so schwer sein knusprige, genießbare Brötchen zu backen.

(p.s. In Berlin sagt man Schrippe zum Brötchen .....vielleicht ist das der Grund?!)

Freitag, 17. Februar 2017

Frühling ??

oder nur Illusion ..

Samstag, 4. Februar 2017

Sonntag, 22. Januar 2017

Strauch mit weißen "Erbsen"

Früchte im Winter
und ich habe keine Ahnung
welchen Namen diese Hecke
mit den kleinen weißen
Erbsenähnlichen Früchten
trägt ???








Montag, 9. Januar 2017

Samstag, 31. Dezember 2016

Start ins Jahr 2017




Das Jahr 2016 geht zu Ende. Der Countdown läuft ..

Es ist der Tag im Jahr mit den vielen  GUTEN VORSÄTZEN,
welche dann im Laufe des Jahres doch nicht eingehalten werden.

Aber man (frau) hat sich halt,
weil an Silvester so üblich,
etwas vorgenommen...


Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
  1. -durch Nachdenken-das ist der schwierigste..
  2. -durch Nachahmen-das ist der leichteste..
  3. -durch Erfahrung-das ist der bitterste..

Sonntag, 4. Dezember 2016

Samstag ...

Alle reden von Weihnachts - Vorbereitungen, Geschenke einkaufen, Plätzchen backen ...

Noch nicht ganz wach schaute ich heute morgen aus dem Fenster und stellte zu meinem Leidwesen fest das es regnet. Ich wollte doch heute einen Spaziergang über einen der vielen Weihnachtsmärkte in Berlin machen. Das macht aber bei Regen nicht so viel Spaß und so beschloss ich herauszufinden ob ich noch Weihnachtplätzchen backen kann...Ich brauch vermutlich nicht zu beschreiben wie meine Küche jetzt aussieht...
Inzwischen fallen die ersten Schneeflocken gemischt mit Regen vom Himmel und es ist schon fast dunkel.

Montag, 28. November 2016

Samstag, 15. Oktober 2016

Fernsehturm in Berlin

..keine Angst der Fernsehturm fällt noch nicht um.

Freitag, 14. Oktober 2016

Muschel-Essen

So sah der Teller vor dem Genuss aus





                              Später so ....


                                         

Montag, 3. Oktober 2016

Trauben

           




Wer glaubt, alle Früchte 
werden mit den Erdbeeren reif, 
versteht nichts von Trauben                 


Montag, 26. September 2016

Herbstanfang

Da fällt mir doch ein Gedicht ein ...

Septembertag

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit,
die dich befreit, zugleich sie dich bedrängt;
wenn das kristallene Gewand der Wahrheit
sein kühler Geist um Wald und Berge hängt.
Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit ...
Christian Morgenstern (1871 - 1914)


Sonntag, 25. September 2016

Geliebte, ein Leben in der Warteschleife ...



Es ist September, die Sonne scheind aber es ist doch schon recht kühl geworden und die Außentemperaturen lassen den Herbst schon erahnen.
Vielleicht kennst du das auch; du sitzt da und wartest. Am Morgen ein  lautes Summendes Geräusch deines Telefons störte deine Gedanken. Ein Blick auf den Radiowecker, es ist doch erst 8:00h und es ist Sonntag!

In freudiger Erwartung, eine SMS von deinem Geliebten zu erhalten, stehst du auf. Die erste Überlegung, wo habe ich das blöde Telefon gestern Abend wieder hingelegt, endlich gefunden, es liegt wie üblich in der Küche, Mist ich kann es nicht lesen, die Brille, wo habe ich die denn heute Nacht abgelegt? Und dann es ist nur die Frage von einer Freundin: Bist du heute zu Hause? Etwas enttäuscht gehst du wieder ins Bett. Deine Gedanken sind bei ihm, kommt er heute, muss er morgen nach Amerika, 3 Monate sind eine lange Zeit, und und ..

Was bringt es noch liegen zu bleiben, stehst auf gehst ins Bad, brauchst heute etwas länger, ziehst das ganze pflege und wohlfühl Programm durch in der Hoffnung er kommt. Stehst vor dem Kleiderschrank, was ziehe ich heute an, ich will doch heute besonders gut aussehen, wenn er morgen vielleicht doch schon weg muss?

Du machst Frühstück eine Freundin hat sich angemeldet, du hast sie angeschwindelt das du noch weg musst, denn sie soll sich nicht häuslich niederlassen und möglichst schnell wieder gehen. Die Beiden dürfen sich nicht begegnen, vor allem nicht heute und hier bei mir.  Du immer in dem Gedanken was tun wenn er gerade jetzt kommt! Endlich nach einer Stunde verabschiedet sie sich, Erleichterung, jetzt kann er kommen. Und dann sitzt du da in deinem dünnen Sommerkleid, es ist dir kalt an Armen und Beinen, ziehst eine Weste an, ist ja schnell ausgezogen bevor du die Eingangstür öffnest. Du setzt dich an den PC surfst  im Internet ohne wirklich etwas zu suchen und wartest. Es tut sich nichts, weder klingelt das Telefon noch die Türglocke.

 Es ist schon spät am Nachmittag und du wartest immer noch, dann gehst du aufs Ganze, schreibst ihm eine unverfängliche SMS, musst ja aufpassen, es könnten ja gerade die Frau oder die Kinder daneben stehen, wenn er deine Nachricht liest ....
Etwas 15 Min. später die erlösende SMS: Ich fliege später bin ab Mittwoch, wie geplant bei dir, es fällt mir ein Stein vom Herzen. Ich könnte singen vor Freude.

Jetzt schnell, er kommt ja dann heute nicht mehr, eine lange Hose und ein Pullover angezogen, schön jetzt friere ich wenigstens nicht mehr...

Geliebte zu sein heißt oft auch warten, warten darauf das ihm eine passende Ausrede einfällt um sich für ein paar Stunden von zu hause weg zu können. Du hast zwar die schönen Stunden und erlebst meistens seine „Schokolanden – Seite„ aber du  musst abrufbereit sein. Du hast dich mit ihm für den kommenden Abend verabredet es ist ausgemacht das du etwas zum Abendessen kochst. Du freust dich auf ein gemütliches Essen zu zweit, bist aus dem Büro nach Hause gehetzt,  an einer  Verkehrsampel noch  bei rot weitergefahren, hast eine Stunde am Herd gestanden, den Tisch schön gedeckt, den Rotwein in der Kanadierflasche, die Kerzen brennen schon und dann klingelt das Telefon. Du greifst zum Telefon, denkst nur bitte nicht, du ahnst schon was kommt, meldest dich, hörst seine Stimme. „ Hallo mein Schatz, ich hoffe du hast noch nicht gekocht, ich kann nicht kommen“, und du bleibst betont freundlich, nah ja dann ein anderes Mal und legst das Telefon bei Seite. Lässt ihn deine schmerzliche Enttäuschung nicht wissen und ärgerst dich nur über dich selbst. Wut kommt in dir hoch und wie jedes mal die gleiche Frage an dich selbst, „Warum tue ich mir das immer noch an „?

 - copyright Brigitte W.-

Freitag, 23. September 2016

Herbstsonne


.. am Nachmittag im Park


Montag, 5. September 2016

Apfel

Der Apfel ...

Eines mußt du dir gut merken, wenn du schwach bist, Äpfel stärken.
Äpfel glätten Deine Stirn, bringen Phosphor ins Gehirn, Äpfel geben Kraft und Mut und erneuern dir das Blut.
Darum mein Freund so lass dir raten, esse frisch, gekocht, gebraten, täglich ihrer fünf bis zehn, wirst nicht dick, doch jung und schön und kriegst Nerven wie ein Strick.
Ergo ... im Apfel liegt dein Glück.

Sonntag, 31. Juli 2016

Sommerblumen

Wicken (Vicia) sieht aus wie eine wilde Orchidee


Ich glaube diese Blume gehört zur Familie Hibiskus

Freitag, 15. Juli 2016

Flotter Spruch


Manchmal ist es schon ganz schön mutig am Telefon flotte Sprüche abzugeben ;-) so auch an jenem Tag vor ein paar Wochen ...

Ich sitze an meinem Schreibtisch und bin intensiv mit einer Tabelle beschäftigt. Die Formeln brachten einfach nicht das Ergebnis was ich erwartet hatte bzw. was ich wollte.
Um mich herum war es ruhig so das ich mich etwas erschrocken habe als plötzlich das Telefon klingelte. Wer störte da und wollte etwas von mir wissen? Ich meldete mich, ein Mann mit sehr angenehmer Stimme nannte seinen Namen und fragte: kennen wir uns schon? Ich, nicht wissend wen ich da am Telefon hatte, sagte ohne zu überlegen, das können wir ja bei Gelegenheit ändern und leitete das Gespräch an eine Kollegin weiter.
Dachte dann nur noch was bildet der sich ein und arbeitete weiter.
Am  Abend lief ich etwas eilig die Treppe hinunter, ich wollte den nächsten Bus auf der anderen Straßenseite erreichen. Die Betonung liegt auf wollte! Ein Mann, etwas größer als ich, gut Figur und entsprechend korrekt gekleidet, stand an der Haustür, sah mich an, zögerte kurz und sagte: Ich wollte das mit dem Kennen gleich ändern ....

Mittwoch, 6. Juli 2016